02425 / 3219821 info@ttc-wollersheim.de

In der Hinrunde hatten Unger/Kleist ihr Doppel gewonnen, aber unseren anderen Teams verloren, daher stellten wir diesmal Langen/Wahlen als Doppel 1, Unger/Kleist (2), Schmidt-Elsig/Jakobs (3) auf und hatten damit unerwarteter Weise einen dreifachen Erfolg, u. a. da Peter Freuen nicht ganz fit war und auch seine Einzel an Lothar und Schmitti abgeben musste.
Doppel drei war hier das spannendste Spiel mit heftigem Schlagabtausch, in dem Schmitti u. Wolfgang konstellationsm√§ssig die S√§tze 1, 3 u. 5 für sich entscheiden konnten.

Lothar hielt im weiteren Verlauf Markus Bozek, der sonst wesentlich genauere Bälle schlägt, mit Unterschnitt unter Kontrolle, während Schmitti gegen diesen
über die ganze Distanz gehen musste, den letzten aber sicher übernehmen konnte.
Im mittleren Paarkreuz hatten Wolfgang mit Lars Bendrich, der zwischen Verteidigung und Angriff wechselte, sowie Harry mit dem Jungtalent Oliver Tietz, der vor allem in der Endphase des fünften Satzes alles traf, Harrys Vorsprung egalisierte und mit 15 übernahm, ihre lieb Not, genau wie Heinz im unteren Paarkreuz mit seinem Gegner Ferhat Günes, dessen Hebeb√§lle, durch plötzlich Donnerschl√§ge unterbrochen, sein Spielkonzept zunichte machten.

Bert kam hier mit Helmut Höterkes wesentlich besser zurecht und l√§utete die Endphase ein, die Harry mit Lars Bendrich mit 9 : 3 beenden durfte.

Mit zwei Punkten im Gep√§ck traten wir die Heimreise, unterbrochen durch einen kurzen Kontrollbesuch bei den Wollersheimer Kegelschwestern in der Tennishalle Embken, an und wünschen allen kopfschmerzfreie tolle Tage. ———— Wolleschem Alaaf!!!!!!!!!!!!!