02425 / 3219821 info@ttc-wollersheim.de

Beim nächsten Spiel unserer Jugend gegen die vollzählig angetretenen Gäste aus Teveren wurde schon beim Einspielen deutlich, dass es interessante Spiele geben würde und die Wahl in der Bezirksliga anzutreten, die richtige Entscheidung war, um sich sportlich weiterentwickeln zu können.

Constantin mit Manuel, wieder als Doppel 1, mussten den 3. Satz zwar verlängert abgeben, hatten ihre Gegenspieler Jasper und Nick mit harten und weichen Topspins unter Kontrolle, während Nick mit Mika den 1. Satz verlängert an Johannes mit Lilly abgeben mussten, danach 2 Sätze klar gewinnen, aber in den folgenden Sätzen zu offensiv agieren, wodurch viele Bälle nicht übers Netz kamen, bzw. auf dem Tisch landeten.

In den folgenden Einzeln blieb es spannend.

Constantin, immer noch vorwiegend mit leicht hochziehender Vorhand agierend, kann sich im 5. Satz mit anhaltender Konzentration gegen den konterstarken Johannes durchsetzen, während sich Nick mit Jasper begeisternde superschnelle Ballwechsel liefert und den 4. Satz knapp für sich entscheiden kann. Danach konnte Manuel gegen Nick sein schon umfangreiches Repertoire komplett ausschöpfen und Mika, der seinen Entwicklungssprung mit der Rückhand durch die jetzt öfter eingesetzte Vorhand erweiterte, gegen Lilly den nächsten Punkt zufügen. Jasper konnte mit dem weicheren Spiel und gelegentlichem Schupf von Constantin nicht viel anfangen, während Nick versuchte, seinen temporeichen Angriff gegen Johannes durchzusetzen, aber diesem damit die Möglichkeit bot, durch noch schnellere Konterschläge, die Oberhand zu behalten.

Für die diesmal noch zahlreicheren Zuschauer war es ein lohnender Augenschmauß auf schon hohem technischen Niveau.

In den letzten beiden Spielen kam Lilly mit Manuels Spiel gar nicht zurecht, während Mika gegen Nick mehr arbeiten und konzentrierter bleiben musste, was ihm im 3. Satz erfolgreich gelang.

Wieder einmal eine Begegnung auf Augenhöhe, lohnenswert für die Zuschauer, volle Punktzahl für die Tabelle und wieder spaßige Abschlußrundläufe als aktiver Cooldown, welcher schließlich wegen den Aufbauten für den St. Martinszug beendet werden musste.

Nächstes Spiel am 11.11. um 15:00 Uhr in Aachen-Hörn.