02425 / 3219821 info@ttc-wollersheim.de

So, die Saison 13/14 hat angefangen, ausgerechnet in Gürzenich, wo wir noch nie gut ausgesehen haben, mit Lothar Lauscher als Ersatz für unseren Lothar, der unserer Ersten, möglichst mit Erfolg, beistehen musste.

In den Doppeln liessen wir diesmal unseren Neuzugang Oli Boje zusammen mit Lothar als Doppel 1 gegen Fährmann/Sliwinski antreten, wobei sie sogar den ersten Satz gewinnen konnten, bis sich die Gegner darauf eingestellt hatten und ihr eigenes Spiel aufzogen.
Langen/Wahlen hatten zeitgleich gegen Merx/Pauli im ersten Satz die Breakchance, gaben leider zu 10 ab und konnten sich nicht mehr steigern, w√§hrend Kleist/Jakobs (3) sich erst mal finden mussten, bis sie den fünften Satz zu 10 für sich entscheiden konnten.

In den folgenden Einzeln hatte Harry durchaus Chancen, gab aber Satz 2 u. 3 jeweils in der Verl√§ngerung gegen F√§hrmann ab, w√§hrend Bert gegen Merx¬¥s langen Rückhandnoppen nicht die entscheidenden Punkte erringen konnte.
Im mittleren Paarkreuz entwickelten sich zwischen Wolfgang und Schieren, sowie Heinz gegen Gerhards, die spannendsten Spiele, die jeweils erst im fünften Satz für den GFC ihr Ende fanden.
Selbst im unteren Paarkreuz wurde mit wechselnden Gewinns√§tzen agiert, wobei Lothar bei Pauli letztlich zu offensiv agierte und gerade im fünften Satz die vermeintlich sicherern hohen B√§lle in Netz setzte. Auch Oli hatte eigentlich das Gefühl gegen Lefthand Sliwinski die Oberhand behalten zu können, musste sich aber dann schon im vierten Satz geschlagen geben.

Danach hatte Bert die Chance seinem Gegner Fährmann zu zeigen, was ´ne Noppe ist, verlor jedoch auch in vier eng ausgehenden Sätzen, so dass Harry´s Spiel gegen Merx, nach dem ersten, zwar verlorenen, aber Hoffnung weckenden Satz, wegen der Gesamtniederlage abgebrochen wurde.

Damit war das Gastspiel zu Ende und mit der Gewissheit, dass Steigerung möglich ist, traten wir den Heimweg an.